Das Stadtwappe der Stadt Ahrweiler

Wappen Stadt AhrweilerBeschreibung:

Das Stadtwappen ist ein zweigeteiltes Schild, dass im oberen Feld aus dem kurkölnische Kreuz und im unteren Feld aus dem Adler der Grafen von Are besteht.

Die Stadtfarben sind WEIß-ROT, weil das obere Wappenfeld weiß und das untere rot ist.

Auch nach der Fusion zur Stadt Bad Neuenahr-Ahrweiler halten die Mehrheit der Ahrweiler Bürger sowie Vereine dem alten Stadtwappen und den alten Stadtfarben die Treue.

Das Stadtwappen der Stadt Bad Neuenahr-Ahrweiler

Nach der Fusion der beiden Nachbarstädte Ahrweiler und Bad Neuenahr sowie der vier Gemeinden Gimmigen, Heimersheim, Kirchdaun und Lohrsdorf wurde ein neues gemeinsammes Wappen entwickelt und am 15. Oktober 1971 von der Bezirksregierung Koblenz genehmigt.

Wappen Stadt Bad Neuenahr Ahrweiler"Schild von Rot und Gold gespalten, in Schildfuß belegt mit einer Krone in verwechselten Farben, vorne silberner Adler, hinten schwarzer, rotgezungter und -bewehrter Löwe"

Der ADLER im vorderen Feld weist auf die Grafen von Are hin, die von 1100 bis 1246 die Landesherren von Ahrweiler waren.
Der schwarze, rotgezungte und -bewehrte LÖWE weist hin auf die Herrschaft der Herzöge von Jülich (bis 1614); jener Herrschaft unterstand u. a. der Ort Wadenheim, aus dem im Jahre 1875 mit Beul und Hemmessen "Neuenahr" (1927: "Bad Neuenahr") hervorging.
Die KRONE (deutsche Kaiserkrone) ist ein Hinweis auf die Herrschaft Landskron; am Fuße der ehemals reichsfreien Feste Landskron liegen die Stadtteile Heimersheim, Heppingen, Gimmigen, Kirchdaun und Lohrsdorf.

Die Stadtfarben sind GELB-ROT.