Weinlagenwanderung 2019

Weinlagenwanderung des Heimatvereins "Alt-Ahrweiler"

Eine organisierte Wanderung unter der Führung von Paul Gieler

Weinlagenwanderung 2019Es ist Samstag, der 29.Juni 2019. Kurz vor 14:00 Uhr treffen sich 18 Personen in sommerlich angepasster Kleidung an der Weinmanufaktur Walporzheim.
Flugs werden die Getränkevorräte ergänzt und schon beginnt die vom Heimatverein Alt-Ahrweiler organisierte Wanderung unter der Führung von Paul Gieler.  Gleich am ersten Weinberg hält er an und spricht vom „Köppen“, womit das Kürzen der Rebtriebe oberhalb des höchsten Drahtes gemeint ist. Erreicht wird damit die Umkehr des Saftflusses, also nicht mehr ins Laub, sondern in die Trauben. Begriffe wie Fotosynthese und Assimilation fallen bei der Information über die Laubarbeit.
Beim langsamen Aufstieg über den Winzerweg fällt der Blick wie von selbst auf die teilweise Jahrhunderte alten Trockenmauern. Der Wanderführer spricht über die laufenden Sanierungsarbeiten, neue Projekte - z.B. Aussichtsplattformen - und bezieht die Geschichte des Weinbaus an der Ahr kenntnisreich mit ein.
Weinlagenwanderung 2019 23An der Kehre des Winzerwegs in Richtung Ahrweiler entscheidet sich die Gruppe den Bergpfad zum Aussichtsturm Bunte Kuh zu nehmen. Dort angekommen zauberte Paul Gieler zur Freude der Mitwanderer einen gut gekühlten Weißwein ins Glas. Welch ein Labsal. Natürlich wurde der Turm bestiegen von wo es sowohl den Blick ahraufwärts als auch ahrabwärts zu genießen gab. Der Blick reichte bis auf die rechte Rheinseite, wobei unser Bad Neuenahr-Ahrweiler aus immer wieder neuen Perspektiven zu bewundern war.  
Auf dem Weg ins Tal konnten noch viele Themen angesprochen werden. So erfuhr man, dass es die Lagennamen Domlay (jetzt zur Alten Lay)  und Riegelfeld (jetzt zum Ursulinengarten) nicht mehr gibt. Das Himmelchen wurde lediglich verlegt von Parzellen hinter dem Winzerverein in den Auel. Weiter berichtete Paul Gielker, dass die Traube als Zwitter nur auf sich selbst angewiesen ist, dass die Gründung der Winzergenossenschaften an der Ahr eine soziale Großtat war und vieles andere mehr. Was jeder wissen wollte war die Einordnung des diesjährigen Entwicklungsstandes im Vergleich. Paul Gieler hatte dazu Fotos über mehrere Jahre. Um es kurz zu machen: Die Aussichten sind gut
Weinlagenwanderung 2019 44In Ahrweiler angekommen gab es einen Einkehrschwung ins Ahrwein-Forum. Dort warteten noch einige Weine auf die Verkostung durch die Gruppe. Fachgerecht präsentiert und kommentiert fanden u.a. die von der Winzergenossenschaft anlässlich des 750-jährigen Jubiläums der Pfarrkirche St. Laurentius abgefüllten Weine viel Anklang. Zusammen mit dem Dank an Paul Gieler kam zum Ausdruck, dass die vom Heimatverein Alt-Ahrweilergeförderte Veranstaltungsform, Ahrweiler Stadtgeschichte mit Geschichten zu verbinden, viele Freunde hat.